Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf

Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf

Freitag, 31 Mai 2019
13:04 Uhr

liebe Wendtorferinnen, liebe Wendtorfer, liebe Gäste,
herzlichen Dank, liebe Mitbürger, dass Sie so zahlreich an der Europawahl teilgenommen haben. Wir brauchen ein Europa ohne Grenzen zwischen den Mitgliedsländern
 

Edeka Alpen
Große Freude herrscht im Dorf und in der Umgebung, dass Familie Alpen ihren Edeka-Markt so großzügig umgebaut hat. Ein modernes Ambiente, innen mit Bäckerei Glüsing, und auch die Terrasse laden zum Einkaufen und Verweilen ein.
Die Eröffnung war ein schönes Ereignis und ich wünsche der Familie Alpen im Namen der Gemeinde viel Glück und Erfolg. Gemeinsam wollen wir die Parkplatzsituation noch positiv verändern.

Standort neues Feuerwehrhaus
Mit Hilfe von Mediatoren sind wir auf der Suche nach einem zukunftsfähigen Standort.
Der Planer der Gemeinde hat 2 Standorte, nämlich im nördlichen Teil des Kurparks und im westlichen Teil des B-Fußbaliplatzes an der K 44, unter städtebaulichen Gesichtspunkten untersucht. Dabei scheidet der Kurpark wegen der umliegenden Wohnhausbebauung für ihn, und wie Ihnen bekannt, auch für die Gemeindevertretung (GV) als Standort aus.
Die Freiwillige Feuerwehr hat als Alternative einen Standort bei der Bushaltestelle am Teich vorgeschlagen. Diese müsste dann um 50 m nach Osten verlegt werden. Ob diese Vorstellung mit den Vorgaben der Planung im Einklang zu bringen sind, wird in einem Zusatzgutachten untersucht werden.

Auf der "Marina" tut sich was
Das Tiefbauplanungsbüro des Investors Planet hatte neulich zu einem Gespräch eingeladen. Dabei wurden die zeitlichen Vorstellungen zur Erschließung und zum Promenadenausbau abgesprochen. Noch in diesem Jahr soll die geräumte Vordeichfläche mit Sand aufgelastet werden. Zeitgleich wird die Erschließung mit Ver- und Entsorgung in der Straße Butendiek erfolgen. Der Verkehr wird dann komplett auf die Straße "An den Stegen" umgeleitet (später erfolgt hier der Promenadenausbau).
Diese Vorarbeiten sind wichtig, damit die Leitungen, die in den Baufeldern liegen, umgelegt werden, insbesondere die Druckrohrabwasserleitung von den Campingplätzen und vom Wochenendhausgebiet Wendtorfer Schleuse.
Wir, als Gemeinde, werden die in den Verträgen festgelegten Entwicklungsschritte einhalten und uns daran richten.
 

Dazu gehört, dass wir in den Sitzungen am Anfang der Woche die Probleme erörtert haben. Da dieses Vertragsangelegenheiten betrifft, erfolgte das im nichtöffentlichen Teil der GV-Sitzung.
In Kürze werden wir abschließende Entscheidungen in einer Sitzung der GV beraten und beschließen.

Behindertengerechter Aufgang zur Marina
Den vorgeschriebenen Antrag für eine 70% Förderung haben wir zeitgerecht eingereicht und wir gehen davon aus, dass die Zusage bald kommt. Erst danach werden wir weitere Schritte unternehmen.

Umbau Toiletten am Bottsand
Der Einbau einer behindertengerechten Toilette im gemeindeeigenen IINabu-Haus" ist beantragt. Auch hier gibt es für die beantragten Fördermittel positive Zeichen.
Das Gebäude ist inzwischen in die Jahre gekommen und muss grundlegend saniert werden. Außerdem soll die Benutzung der Toiletten kostenpflichtig werden.
Weiterhin planen wir einen behindertengerechten Zugang über einen breiteren Bohlenweg bis an den Strand.

Deichkronenweg
Der Plattenweg auf dem Deich zwischen Marina und Bottsand wird zusehends schlechter. Mit Bordmitteln versuchen wir die Unfallgefahr zu verringern. Der Neubau soll im Zuge des Promenadenbaus erfolgen.

Tourismustaxe
Neu eingeführt wird in Abstimmung mit der Gemeinde Stein eine Abgabe für Übernachtungsgäste. Jeder Vermieter ist verpflichtet diese von den Übernachtungsgästen zu erheben und an die Gemeinde zum Jahresende abzuführen. Damit wollen wir die steigenden Kosten durch die Intensivierung des Tourismus nicht nur in der Marina auffangen.

Tourist Service Stein Wendtorf
Es gibt eine weitere Gemeinsamkeit mit Stein:
Unser Fremdenverkehrsverein und der Steiner sind im Tourist Service Stein Wendtorf zusammengeführt worden. Auswärtige Gäste, insbesondere auf der Marina, benötigen einen kompetenten Ansprechpartner. Dieses ist mit dem Zusammenschluss gewährleistet. Die Personalkosten werden zu einem Drittel von der Gemeinde Wendtorf übernommen, vorbehaltlich der Zustimmung der GV.
Im Raum der Förde Sparkasse am Edeka Alpen in Wendtorf stehen neben Büchern zum Tausch auch aktuelle Prospekte und Angebote für Gäste zur Verfügung.

Schredderplatz
Nun ist es soweit! Am Wochenende 21. + 22.6 werden zu den bekannten Öffnungszeiten (Freitag 16.00 -18.00 Uhr und Samstag 10.00 - 17.00 Uhr) die Schlüssel durch Mitarbeiter des Bauhofs kostenlos getauscht. Ab der darauffolgenden Woche können Sie den Schredderplatz nur noch mit den neuen Schlüsseln öffnen.
 

Damit wir auch wirklich nur Wendtorfer diesen Vorteil nutzen können, haben wir eine Benutzungsordnung beschlossen. Diese muss von jedem, der auf den Platz Grünschnitt ablagern will, unterschrieben werden. Nur so, sind wir überzeugt, können wir die Fremdablagerungen eindämmen.
Bei Verstoß werden wir den Schlüssel einziehen.

Quelle: Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf

Nachrichten
    • Bürgerbrief der Gemeinde Wendtorf
      Fr, 11.10.2019 14:39

    weiter

    • Förderantrag bestanden, bald wird gebaut
      Di, 03.09.2019 13:22

    weiter

    • Bendfeld gewinnt mit der Gorch Fock
      Mo, 26.08.2019 06:45

    weiter

    • SSV Party Nightfever am 28.09.2019
      Fr, 16.08.2019 06:42

    weiter

    • Bernstein schleifen – ein Geduldsspiel
      Fr, 19.07.2019 07:18

    weiter

Nächste Veranstaltung
    • Bau- und Umweltausschuss
      Dienstag, 15.10.2019 19:00
    • DGH

    weiter

    • Sitzung der Gemeindevertretung
      Dienstag, 29.10.2019 19:00
    • DGH

    weiter

    • Hallenflohmarkt
      Sonntag, 10.11.2019 11:00
    • Sporthalle

    weiter

    • Flohmarkt an der Ring-Werft
      Sonntag, 10.11.2019 09:00
    • Marina Wendtorf

    weiter

    • Anleuchten
      Samstag, 30.11.2019 18:00
    • Naturerlebnisraum

    weiter

Wendtorfer Anzeiger 2018